Ich weiß nicht wie lange es schon her ist, jedenfalls fand ich es sehr... naja nicht interessant, aber doch irgendwie ganz schon schräg. 

Es war mal wieder Zeit für eine Stunde Englisch in der Schule, die normalerweise für mich darin besteht, sich zu melden und dann doch nicht drann zu kommen oder einfach nur rum zu sitzen und aus dem Fenster zu gucken, weil ich alles schon mal gehört hab. Komischer Weise hatten wir an diesem Tag mal ein Thema, bei dem ich beschloss, dass ich doch mal zuhören könnte. Das Thema war "Prejudices against foreigners" (Vorurteile gegen Fremde, in dem Fall Ausländer). Wir sollten uns überlegen, welche Vorurteile wir gegen Leute aus bestimmten Ländern haben. Mir ist nicht sonderlich viel eingefallen, außer so kleine Dinge, wie zum Beispiel, dass Italienische Fußballer eher Schauspieler sind und das Französisch bei Männern ein wenig schwul klingt(ist nicht Böse gemeint). Bei den anderen kam das übliche: Franzosen sind eklig, weil sie Schnecken und Froschschenkel essen, Russen trinken den ganzen Tag Vodka, Türken sind komisch, weil sie alle ein Kopftuch tragen (ja so hat er das wirklich ausgedrückt), Chinesen essen Hunde und Katzen und sind deshalb auch eklig, Leute aus Polen klauen immer und überall und Amerikaner sind alle dick und haben eine Waffe. Das ALLER DÜMMSTE WAS ICH JE GEHÖRT HABE war aber das Vorurteil von jemand, den ich noch nie verstehen konnte. Lehrerin: "Und *****, gegen welches Land hast du Vorurteile?" Schüler:"England, die fahren alle auf der falschen Seite!" Und dann fing er an zu grinsen, weil er dachte, dass er ja so unglaublich lustig war. Ich saß da und zischte: "Idiot!" Orbi (Möchte für ein ATJ nach England): Schenkte ihm einen Todesblick und der Rest raunte: "Oh Mann" und "Scheiße". Er fand sich in dem Moment noch unglaublich witzig...Naja das erstmal zu dämlichen ignoranten Schülern. 

Außerdem haben wir ein Arbeitsblatt bekommen, auf dem typische Eigenschaften von Deutschen aufgelistet sind. Ich hab ernsthaft darüber nachgedacht, ob ich Deutsche bin. Ich hab es mal mit meiner Meinung verziehrt und ins Deutsche übersetzt:

 

Typisch Deutsch...

 

-conceited- eingebildet- unter Umständen schon, nicht? Wir Deutschen laufen wirklich manchmal ganz schön hochnäsig rum...

 

-tidy- ordentlich- Ich sicherlich nicht. Es gibt einige die sind so und manche eben nicht... Wir sind alle Individuen, auch wenn wir Deutsche sind...

 

-serious, no homour- ernst, kein Humor- Das ist wiederum nicht unbedingt zutreffend. Ich meine wir sind nichtgerade ein Volk, dass zu lachen in den Keller geht...

 

-well-organized- gut organisiert- Das trifft jetzt bei mir nicht unbedingt zu, aber im Großen und Ganzen stimmt es. Die Busse kommen relativ pünktlich, genau wie Lehrer(leider^^), Feste werden bis ins kleinste Detail geplant und wenn ein Deutscher(ich nicht unbedingt) nich weiß, wie er von irgendwo zurück kommt, fährt er erst gar nicht los...

 

-fast cars, good motorways, no speed limit- schnelle Autos, gute Autobahnen, keine Geschwindigkeitsbegränzung - Klar! Was soll ich dazu noch sagen, das ist ein Fakt. Keine Ahnung wieso das da drauf steht....

 

-food: sausages, sauerkraut, dumplings - Essen- Würstchen, Sauerkraut, Klöße- Natrürlich essen wir nicht von früh bis spät Würstchen mit Sauerkaut und Klößen(Ich esse Klöße nicht mal gern) Aber es kommt halt alles von hier... oder zumindest aus ganz Deutschland...

 

-beer- Bier- Natürlich...

 

-football- Fußball- Das Auch. Obwohl die Briten da genau so sind wie wir...

 

-abroad- expect the same conditions like at home- Im Ausland, Erwarten der gleichen Bedingungen wie Zuhause- Kommt wieder ganz drauf an. Ich meine bei Mallorca Urlaubern trifft das vielleicht zu und für andere auch, doch wer sich für sein Urlaubsland auch nur ein bisschen interessiert, der will das gar nicht...

 

-prejudices against foreigners/ strangers- Vorurteile gegenüber Fremden- Haben nicht alle Vorurteile? Ich meine die Briten denken auch, dass wir den ganzen Tag Sauerkraut essen und die Amerikaner denken, dass wir alle Nazis sind...

 

-not adaptable- nicht anpassungsfähig - Das stimmt nicht ganz, die Meisten wollen sich eben einfach nicht anpassen. Deutsche halt ;)...

 

-don't accept other cultures/customs- Nicht Akzeptanz von anderen Kulturen- Es kommt manchmal so rüber, das ist mir klar, aber wir haben so viele Ausländer hier in Deutschland und davon akzeptieren wir die Meisten, leider gibt es auch Deutsche die damit absolut nichts zutun haben wollen...

 

-no interest in politics- kein Interesse an Politik - Wenn man sich dieWahlbeteiligung anschaut, stimmt es wohl, denn den meisten ist es egal, weil sie denken, dass wählen eh nichts bringt...

 

--don't take care of each other- keine gegenseitige Rücksichtnahme- Stimmt. Es ist einfach so, jeder kämpft ums eigene Überleben. Unter Freunden und Familie sieht es aber etwas anders aus...

 

-hard-working- no time for familie and kids - Hart arbeitend- Keine Zeit für Familie und Kinder -Auch das ist traurig aber wahr. Viele Arbeiten viel und hart, für wenig Geld, da bleiben die anderen auf der Strecke...

 

-like going on holyday abroad- Mögen es im Urlaub ins Ausland zu fahren- Stimmt. Möchte das nicht jeder?

 

-family and relatives don't play an impotant role- Family und Bekannschaften spielen keine große Rolle- Mhh... Das kommt wieder ganz drauf an, aber ich denke, dass das nicht so ganz stimmt...

 

-differences between "West and East"- Unterschiede zwischen West und Ost- Ich weiß es nicht. Manche behaupten das felsenfest (Wie zum Beispiel Focus oder so: "Treibt der Osten den Westen in den Ruin" Hallo geht's nocht? Echt... in Deutschland geht es uns allen relativ beschissen, wenn mal es so will, was aber meiner Meinung nach die Politiker zu verantworten haben). Wenn man mal von den unterschiedlichen Gehältern und Löhnen absieht... Ich weiß aber, dass es bei Jungen Leuten nicht so ist.

 

-young people- different?- Junge Leute- Anders?- Ja. Absolut. ;)

 

-und das Letze was ich persönlich mitbekommen habe ist, das Deutsche nie aufhören können, von ihrer Arbeit zu sprechen.. oder von ihren Krankheiten. Das ist wirklich so... selbst wir Schüler sitzen beim Praktikum oder in den Ferien im Restaurant und diskutieren über die Schule...